Öko-Test nimmt Kinderwagen unter die Lupe: Stokke und Naturkind Testsieger

Bild: © Elena Stepanova - Fotolia.com

Beim Verbrauchermagazin Öko-Test werden gerne beliebte Produkte unter die Lupe genommen. 2013 wurden so mehrere beliebte Kinderwagenmodelle ausgiebig untersucht. Bei Öko-Test wird selbstverständlich nach Schadstoffen gesucht, doch natürlich werden auch viele weitere Aspekte kontrolliert. Besonders achten die Tester darauf, ob die Konstruktion stabil ist, ob der Kinderwagen auch wirklich kindergerecht ist und ob alles für den Eltern-Komfort getan wurde. 2013 gab es zwei unbestrittene Testsieger: Stokke Xplory und Naturkind Terra Koala. Diese beiden Modelle haben ein „Gut“ verdient, was bei den anspruchsvollen Tests eine beachtliche Leistung darstellt.

Naturkind Kinderwagen – natürlich, sonst nichts

Naturkind ist ein Unternehmen aus Österreich, das sich seit seiner Gründung vor mehr als drei Jahrzehnten dem Umweltbewusstsein verpflichtet fühlt. Das erklärte Ziel der Firma: Produkte zu kreieren, die nach Möglichkeit rein natürliche Materialien enthalten. So auch beim Bio-Kinderwagen Terra Koala: Als Außenmaterial wird Öko-Baumwolle verwendet, als Füllung Öko-Wolle. Zur Wärmeisolierung dient Öko-Kork. Alle Holzteile des natürlichen Kinderwagens sind nur aus Holz von nachhaltig arbeitenden Förstereien hergestellt. Selbstverständlich ist das Gefährt stabil und bequem für das Baby und seine Eltern.

Stokke-Kinderwagen – Design-Wunder und Öko-Gewinner

Der Stokke Xplory begeistert hingegen mit seinem außergewöhnlichen Look. Dieser kompakte Kinderwagen sieht wie ein Objekt aus ferner Zukunft aus. Der Xplory von Stokke aus Alesund in Nordnorwegen bringt dank dem höher gestellten Sitz Baby und Mama oder Papa näher zueinander. Dieser Kinderwagen ist flexibel und an die Bedürfnisse der wachsenden Babys perfekt angepasst. Stokke kümmert sich um die Erhaltung der Umwelt, daher steht Xplory dem Naturkind-Kinderwagen bezüglich der Öko-Qualität in nichts nach. Für den norwegischen Produzenten ist die Langlebigkeit der Kinderwagen besonders wichtig: Somit ist es ein Kinderwagen, mit dem mehr als nur ein Kind groß werden kann.

Weitere Modelle im Test waren beispielsweise der Teutonia Be You und der Hartan Lite. Diese konnten zwar nicht auf der ganzen Linie begeistern, erhielten aber im Praxistest eine tolle „Sehr gut“-Bewertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.