Test: Sind Sie bereit für Kinder?

Bild: © HaywireMedia - Fotolia.com

So manche Paare haben sich den Alltag mit Kindern anders vorgestellt, als er in der Realität dann tatsächlich ist. Ob Sie wirklich bereit und auch in der Lage sind, in das harte Geschäft der Kindererziehung einzusteigen, können Sie mit unserem Test herausfinden. Mittels verschiedener Übungen, die vor allem zur Ermittlung der Belastungsfähigkeit dienen, finden Sie schnell heraus, ob Ihr Nervenkostüm Ihrer zukünftigen Aufgabe gewachsen ist. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

1. Übung: Einschlafen

Vorbereitung: Füllen Sie einen kleinen Kissenbezug mit nassem Sand. Das Gewicht sollte zwischen vier und sechs Kilogramm betragen.

Ausführung: Nehmen Sie den Sandsack auf den Arm und tragen ihn zwischen 17 und 22 Uhr durch die Wohnung. Um die Übung realistisch zu gestalten, ist es unbedingt notwendig, dabei das Radio auf maximale Lautstärke zu stellen – allerdings nicht auf einen Sender, sondern auf das Rauschen dazwischen. Punkt 22 Uhr dürfen Sie den Sandsack zur Seite legen und ins Bett gehen, nachdem Sie Ihren Wecker auf Mitternacht gestellt haben.

Sobald der Wecker klingelt, springen Sie aus dem Bett, schnappen sich den Sandsack und tragen ihn schaukelnd bis 1 Uhr durch das Wohnzimmer. Wohnen Sie in einem Einfamilienhaus, ist es nicht notwendig, das Radio einzuschalten. Paare, die in einem Mehrfamilienhaus leben, müssen das Radio dabei wieder einschalten.

Stellen Sie den Wecker auf 3 Uhr (nachts!), danach dürfen Sie dann wieder ins Bett. Wer nicht direkt einschlafen kann, darf sich mit seinem Lieblingsdrink verwöhnen und dann gegen 02:45 Uhr ins Bett gehen.

Zwischen 3 und 4 Uhr singen Sie dann im Dunkeln Kinderlieder. Wem nur ein einziges Lied einfällt, kann dies auch dauerhaft wiederholen.

Danach können Sie schon einmal das Frühstück vorbereiten. Setzen Sie sich an den gedeckten Tisch und denken daran, dass die nun folgenden 360 Nächte in der gleichen Form ablaufen werden. Wenn Sie nun glücklich schauen, haben Sie den Test bestanden.

2. Übung: Anziehen

Vorbereitung: Statten Sie bei Ihrem nächsten Einkauf dem Fischhändler Ihres Vertrauens einen Besuch ab und bitten ihn um ein möglichst großes Exemplar eines Tintenfisches (im Ganzen). Zusätzlich besorgen Sie sich ein Einkaufsnetz mit einer Maschenweite von etwa zehn Zentimetern.

Ausführung für Anfänger: Versuchen Sie nun in möglichst kurzer Zeit, den Tintenfisch so in das Netz zu befördern, dass kein einziger Arm durch eines der Löcher heraushängt.

Ausführung für Fortgeschrittene: Statt des Tintenfisches aus der Kühltheke kommt nun ein lebendiges Exemplar zum Einsatz.

Wiederholen Sie diese Übung täglich um sieben Uhr am Morgen. Wenn sich das Wetter kalt oder regnerisch zeigt, ist diese Übung im vierstündigen Rhythmus auszuführen. Zusätzlich wird der fertig verpackte Tintenfisch dann in einer Runde um den Häuserblock durch alle verfügbaren Pfützen und Vorgärten gezogen. Die Runde endet im eigenen Wohnzimmer.

Schauen Sie sich in Ruhe das Ergebnis an. Wenn Ihr Mitleid nicht Ihnen selbst, sondern dem Tintenfisch gilt, haben Sie den Test bestanden.

3. Übung: Spielerisch lernen

Reiben Sie Nugatcreme auf das neue Sofa und Ketchup auf Teppiche und Vorhänge.

Holen Sie sich ihren neuen roten Nagellack aus dem Badezimmer und bemalen Sie damit zunächst die Silikonfugen an Badewanne und Waschbecken, dann die Fernbedienung Ihres Fernsehers. Sie müssen sich bei dieser Übung sehr leise verhalten, damit der Nagellack genügend Zeit hat auszutrocknen, bevor das entstandene Kunstwerk durch Dritte entdeckt werden kann.

Legen Sie den in Übung 2 genutzten Tintenfisch hinter die Stereoanlage und lassen ihn dort bis Weihnachten liegen.

Graben Sie bei regnerischem Wetter das Blumenbeet vor dem Haus mit bloßen Händen um. Wenn Sie fertig sind, reiben Sie den gröbsten Schmutz an der weißen Hauswand – direkt neben der Eingangstüre – ab. Auf dem Weg zum Badezimmer streifen Sie die Reste an der Tapete ab. Die Hände werden nun für maximal 5 Sekunden unter fließendem Wasser abgewaschen und danach an einem frischen weißen Handtuch getrocknet.

Verteilen Sie den Inhalt aller Schubladen auf dem Fußboden. Räumen Sie täglich mindestens die Hälfte der Gegenstände wahllos in ein anderes Zimmer. Wenn Sie nachts aufstehen, dann tun Sie das, ohne das Licht einzuschalten und Hausschuhe anzuziehen.

Wenn Sie Spaß an diesen Aktivitäten entwickeln und sich auf die kommenden 18 Jahre freuen, haben Sie den Test bestanden.

4. Übung: Auto

Vorbereitung: Fahren Sie zum Autohändler und tauschen Sie Ihren sportlichen BMW gegen einen Renault Kangoo ein.

Ausführung: Auf dem Rückweg geht es bei der Eisdiele vorbei, bei der Sie zwei Kugeln Schokoladeneis kaufen und für die nächsten Wochen in das Handschuhfach legen. Das Wechselgeld stecken Sie in das CD-Fach des Autoradios.

Im Supermarkt besorgen Sie sich eine Familienpackung Schokoladenkekse und stecken sie einzeln nacheinander in den Ritz zwischen der Rücksitzbank und der Lehne – alle Kekse!

Jetzt geht es noch zu den Schwiegereltern. Dort holen Sie den Gartenrechen aus der Garage und fahren einmal ringsum über den Lack des Autos.

Wenn Sie wieder zu Hause angekommen sind, suchen Sie sich ein Foto Ihres ehemaligen BMW heraus und klemmen es mit der Rückseite zur Scheibe unter die Wischerblätter.

Sie haben den Test bestanden, wenn Sie mit einem glücklichen Lächeln im Gesicht vor Ihrem neuen Wagen stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.